Kreditinstitut

Ein Kreditinstitut oder Geldinstitut ist ein Unternehmen, das Bankgeschäfte gewerbsmäßig oder in einem Umfang betreibt, der einen in kaufmännischer Weise eingerichteten Geschäftsbetrieb erfordert. In Deutschland ist dies in § 1 Kreditwesengesetz (KWG) vom Gesetzgeber definiert. Die Gesamtheit aller Kreditinstitute sowie die gesetzlichen oder sonstigen Regelungen werden unter dem Begriff Bankwesen, auch Kreditwesen, zusammengefasst.

„Kreditinstitut“ und „Bank“ werden umgangssprachlich häufig gleichgesetzt. Es gibt jedoch fachliche Differenzierungen mit „Kreditinstitut“ als Oberbegriff für die Unterbegriffe „Bank“, „Sparkasse“ etc. Kreditinstitute gibt es in unterschiedlichen Rechtsformen. Banken weisen unter ihnen die längste Geschichte auf. Das Bankensystem als die Gesamtheit aller Kreditinstitute eines Staates übernimmt in einer Volkswirtschaft die Versorgung der Marktteilnehmer mit allen geld- und kreditwirtschaftlichen Leistungen.

Kreditinstitute sind bei der Erzeugung, Verarbeitung oder Verteilung von Waren oder ähnlichen Gütern in der Regel nicht oder in keinem nennenswerten Umfang tätig. Ihre Zweckbestimmung liegt in einer arbeitsteiligen Volkswirtschaft insbesondere in der Intermediation (Funktionieren der Geld- und Kapitalströme) und der Durchführung des baren und unbaren Zahlungsverkehrs. Schwerpunkte sind:

  • Abwicklung des Zahlungsverkehrs
  • Entgegennahme verzinslicher Einlagen
  • Versorgung mit Krediten und Darlehen
  • Abwicklung des Wertpapier- und Emissionsgeschäftes.


  • Wenn die Leistungen der Wirtschaftssubjekte unter Zwischenschaltung von Geld ausgetauscht werden, sind Kreditinstitute als Mittler nötig. Sie bewerkstelligen ferner den Ausgleich von Anlage- und Kreditbedarf und agieren somit als Finanzintermediär. Kreditinstitute besitzen die Möglichkeit der Geldschöpfung.

    Kreditinstitute unterliegen aufgrund ihrer Bedeutung im Wirtschaftskreislauf einer Reihe von nationalen und internationalen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Vorschriften. Ihr Geschäftsgebaren wird von der Bankenaufsicht überwacht, die es in nahezu jedem Land gibt. Sie wird von dafür zuständigen Behörden, manchmal auch von der Zentralbank, vorgenommen.


    Quelle : Wikipedia